Anmeldung und Aufnahme

Ist ein Klinikaufenthalt für Ihr Kind geplant, beginnt der erste Tag an der Charité mit der Anmeldung und Aufnahme auf Station. Neben dem Bezug des Zimmers erwarten Sie auch erste wichtige Gespräche mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten sowie dem Pflegepersonal.


1. Anmeldung auf der Station
Melden Sie sich bitte mit Ihrem Kind direkt auf der Station, für die Sie angemeldet sind. Auf allen Stationen gibt es eine zentral gelegene Stationskanzel, in der Sie Ansprechpartner finden, die Ihnen sofort weiterhelfen werden.

2. Anmeldung durch die MDAs

Die nächste Station ist die MDA, die Medizinische Dokumentations-Assistenz. Ihre Aufgabe besteht in der formellen Aufnahme Ihrer persönlichen Daten (Krankenkasse, Hausarzt, Einweisung). Dadurch finden sich alle für den Patienten wichtigen Daten an einem zentralen Ort wieder.

3. Bezug des Zimmers
Die für Sie zuständige Pflegekraft wird Sie und Ihr Kind begrüßen und dann zu Ihrem Zimmer führen. Sollten Sie sich erst jetzt entschließen, die ganze Zeit über bei Ihrem Kind im Zimmer zu bleiben (Rooming-in) so teilen Sie dies bitte jetzt der für Sie zuständigen Pflegekraft mit, damit dies arrangiert werden kann. Im Zimmer befinden sich ein Schrank, sowie ein Nachtschrank, in dem Sie die persönlichen Dinge Ihres Kindes unterbringen können. Ihr Kind hat dann kurz Zeit, sich mit der neuen Umgebung anzufreunden.

4. Pflegerische Aufnahme

Die Pflegekräfte benötigen zur Aufnahme Ihres Kindes eine Reihe von Informationen, die für eine gute Versorgung während des stationären Aufenthaltes unerlässlich sind. Dazu gehören z.B. Fragen zu Schlafgewohnheiten oder Essgewohnheiten.

5. Ärztliche Aufnahme

Die ärztliche Aufnahme besteht aus einer ausführlichen körperlichen Untersuchung, der Erfragung aller aktuellen gesundheitlichen Probleme sowie aller weiteren wichtigen Angaben zur Vorgeschichte Ihres Kindes. Sie sollten alle Medikamente, die Ihr Kind einnehmen muss bzw. bisher eingenommene Medikamente oder deren Packungen dabei haben.

6. Einverständniserklärungen

Vor dem Beginn jeder Behandlungen und Eingriffe steht die Erklärung der geplanten Schritte für Sie und Ihr Kind. Dazu können sowohl diagnostische Maßnahmen wie Röntgenuntersuchungen und Blutabnahmen, als auch operative Schritte zählen. Mit Ihrer schriftlichen Einverständnis erlauben Sie unseren Ärzten deren Durchführung.


Es ist uns sehr wichtig, dass Sie alle geplanten Schritte und Maßnahmen verstehen. Stellen Sie daher bitte so viele Fragen wie möglich! Dies ist zu jedem Zeitpunkt des klinischen Aufenthaltes wichtig und erwünscht.